Beauty und Lifestyle by Jasmin

Donnerstag, 19.Oktober.2017

[Review] Urban Decay Little Liquid Vice Set


Hallo ihr Lieben,

auf Instagram hatte ich euch gefragt, welches Urban Decay Vice Set ich euch zuerst vorstellen soll. Ihr habt eindeutig für die Liquid Lipsticks entschieden.

Steinigt mich nicht, aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich kein großer Urban Decay Fan bin. Ich habe schon so viele Lidschattenpaletten von der Marke besessen und verstehe immer wieder den Hype darum nicht. Sei es bei den Naked Palette, bei den Vice Paletten oder oder… Ich kann mich einfach nicht mit ihnen anfreunden und habe sie immer wieder weggegeben. Dadurch war ich auch etwas voreingenommen und habe den Lippenprodukten nie eine Chance gegeben. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich die Mini-Sets im Douglas Online Shop entdeckte. So bekommen die Produkte doch noch mal ihren Auftritt bei mir.

 

 

Das Liquid Lipstick Set kostet 29,99 €. Ich kann euch nur empfehlen es bei Douglas zu bestellen, da es dort einfach immer wieder tolle Rabattaktionen gibt, vor allem wenn ihr Beauty Card Kunden seid, da könnt ihr ordentlich Geld sparen. Die einzelnen Mini Liquids enthalten je 0,75 ml. Wenn wir alle zusammennehmen sind es also 3 ml.Eine Originalgröße der Liquids kostet 21,99 € und beinhaltet 5,3 ml. Ich persönlich kannte die Liquids noch nicht, daher hat sich der Kauf für mich definitiv gelohnt. So konnte ich vier verschiedene Nuancen und zwei unterschiedliche Finishes testen und für mich entscheiden, ob sich der Kauf einer Originalgröße lohnt.

 

In dem Kit enthalten sind die Nuancen (von oben nach unten) :

Backtalk – Comfort Matte Finish

Amulet – Comfort Matte Finish

Crimson- Comfort Matte Finish

Purgatory – Metallized Finish

Die Formulierung der Liquids ist sehr schön cremig und der Auftrag ist dadurch sehr angenehm. Nach dem Antrocknen wird das Tragegefühl allerdings eher trocken, man spürt die Liquids definitiv auf den Lippen, ich finde es aber keineswegs unangenehm und Lippenfältchen haben sie bei mir auch nicht betont. Für trockene Lippen, sind sie aber definitiv nichts. Die Deckkraft bei den Comfort Matte Liquids ist hervorragend, sie decken alle in einem Zug, ohne fleckig zu werden und haben eine sehr intensive Farbabgabe. Einzig der Mettalized Liquid wird leider sehr sehr fleckig und es ist wirklich ein Akt ein ordentliches Ergebnis auf die Lippen zu bringen.

Die Haltbarkeit ist bei allen Liquids hervorragend. Sie sitzen bis zu 8 Stunden bombenfest auf den Lippen. Trinken überstehen sie problemlos und auch das Essen meistern sie sehr gut. Lediglich in der Lippenmitte verblasst die Farbe ganz leicht, ist aber durchaus noch tragbar.

Backtalk – Backtalk ist ein sehr hübsches Nude-Rosa. Matte Nude-Töne sind eigentlich gar nicht meins, diesen finde ich aber ganz hübsch, da er mich nicht so blass wirken lässt. 😉

Amulet – Definitiv meine Lieblingsnuance. Amulet ist eigentlich etwas rosé-stichiger als er auf dem Tragebild wirkt. Oben im Swatch kann man dies sehr gut erkennen. Er ist allerdings nicht komplett matt, sondern eher semi.

Crimson – Ein wunderschönes feminines Rot. Eine ganz tolle Farbe und ein echter Blickfang.

Purgatory – Den metallischen Liquid Lipstick hatte ich euch ja schon auf Instagram gezeigt, der hat mich leider sehr enttäuscht. Metallisch ist er überhaupt nich,t sondern eher ein einziges Geglitzere. Er wird fleckig und es ist so gut wie unmöglich, ein ordentliches deckendes Ergebnis auf die Lippen zu bringen. Dennoch ist das Tragegefühl und die Haltbarkeit, genau wie bei den anderen dreien sehr gut.

 

Für mich hat sich der Kauf des Little liquid Sets definitiv gelohnt. Wie schon geschrieben, konnte ich so zwei verschieden Finishes kennenlernen und weiß jetzt, dass ich mir die Metallized garantiert nicht in Originalgröße kaufen werde. Liebäugele aber mit Amulett und Crimson. Backtalk finde ich zwar auch recht hübsch, aber nicht genug um ihn mir in groß zu kaufen. Allgemein mag ich das Comfort Matte Finish aber sehr gerne und werde mir hier ganz bestimmt noch weitere Nuancen anschauen.

Von allen vieren habe ich jetzt ja natürlich auch erst einmal noch etwas. Aufgrund der sehr guten Deckkraft halten sie sich nämlich auch sehr gut. Was für mich auch der entscheidende Punkt ist, ob es sich lohnt das Set zu kaufen oder nicht. Wenn man sie Liquids schichten und schichten müsste, lohnt es sich natürlich auch nicht, da sie dann sehr schnell aufgebraucht wären. So bin ich aber sehr zufrieden mit meinem Kauf.

Was haltet ihr von den Sets? Habt ihr sie euch eins gekauft oder habt es noch vor?

Kommentar schreiben

Kommentar

Hey,

danke für die tolle und ausführliche Review zum Set. Ich finde die Farben, bis auf Purgatory, sehr schön. =) Ich besitze bisher nichts von Urban Decay.

Liebe Grüße,
Jenny
http://www.rockerbella.de