Beauty | Lippenstifte | Liquid Lipstick | Lottie London | Review | Rossmann | Swatches | Tragebilder

[Review] Lottie London Liquid Lipsticks

Dezember 13, 2017

Hey ihr Lieben,

schon wieder eine neue Marke, die unsere Rossmann-Filialen mit ihrer Anwesenheit beglückt. Lottie London kommt, wer hätte es gedacht, aus London zu uns rüber. Die englische Marke lässt sich von Celebrities, Social Media, Bloggern und Street Style inspirieren und verfolgt das Ziel  (Zitat) ‚Insta-würdige‘ Produkte zu einem kleinen Preis zu kreieren. Alle Produkte von Lottie London sind tierversuchsfrei und Peta-zertifiziert und einige sind auch vegan.

Neben den Liquid Lipsticks, die ich euch heute vorstelle, werden auch noch Augen- und Teintprodukte sowie Pinsel in das Sortiment einziehen. Falls ihr es genauer wissen wollt, könnt ihr euch im Rossmann Online Shop schon mal einen kleinen Überblick verschaffen.

 

 

Ich habe mal wieder die tolle 30% auf Lippenstifte-Aktion von Rossmann genutzt, um mir drei Slay all Day Liquid Lipsticks und ein Slay All Day Lip Kit zu kaufen. Ich habe übrigens online bestellt, denn in den Filialen sind die Produkte wohl noch nicht angekommen, sollen aber wohl nach und nach einziehen.

Die einzelnen Liquid Lipsticks kosten 6,95 € und ein Kit mit dazugehörigem Lip Liner kostet 9,95€. Ich muss ganz ehrlich sagen, günstig finde ich sie nicht gerade. Insbesondere für ein Drogerie-Produkt. Die Verpackung der Lipsticks wirken auch nicht wirklich hochwertig. Sie sind zwar gut verarbeitet und sehen hübsch aus, fühlen sich aber eher leicht und billig in der Hand an.

Mitgenommen habe ich mir die Nuancen ‚Slay it‘, ‚Queen‘, ‚Vibes‘ und das Lip Kit in der Nuance ‚#TBT‘.

 

 

Von den einzelnen Liquid Lipsticks gibt es insgesamt vier Nuancen. Die vierte habe ich allerdings nicht mitgenommen, da es ein Nudeton ist. Also so gar nicht meins.

Die Liquids von Lottie London werden mit einem Flockapplikator aufgetragen. Die Konsistenz ist eher dickflüssig und lässt sich gut verteilen. Bei den dunkleren Nuancen muss man sich schon etwas Mühe geben, um ein fleckenloses Ergebnis zu erzielen. Es ist aber durchaus machbar, so nach der dritten Schicht. 😉 Mit einem gleichfarbigen Lipliner darunter, gelingt es bestimmt auch in zwei Schichten. Die hellrote Nuance macht sich da schon um einiges besser. Sie deckt in einer Schicht, ohne fleckig zu werden. Die Farbintensität ist hier einfach wunderschön. Die Liquid Lipsticks laufen nicht aus und verschmieren auch nicht. Sie trocknen relativ schnell an, aber nicht zu schnell, sodass man sie noch in Ruhe auftragen kann. Sind sie dann angetrocknet, sind die Lipsticks komplett matt.

Das Tragegefühl ist bei ‚Slay‘ schön leicht und angenehm, nach einiger Zeit, wird er zwar leicht trocken, dies empfinde ich aber nicht als störend. Die anderen zwei habe ich leider als extrem trocken empfunden. Ich bin da eigentlich nicht so empfindlich, aber bei den beiden muss ich unbedingt zu einer Pflege drunter greifen, da sie meine Lippen sonst zu sehr austrocknen. Dafür ist der Halt aber unglaublich gut. Gute fünf stunden mit Essen und Trinken haben alle drei bei mir durchgehalten. In der Lippenmitte waren sie dann schon ein wenig verblasst und es war Zeit aufzufrischen. Aber auch das gelingt problemlos, ohne das die Liquids Krümeln oder bröckelig werden.

 

 

Von oben nach unten: ‚Slay‘ ‚Vibes‘ ‚Queen‘

 

Das Lip Kit gibt es bei uns in Deutschland leider nur in vier Nuancen. Diese sind eher in Nude-tönen gehalten. toll hätte ich es gefunden, wenn es auch Queen mit dem passenden Lipliner gegeben hätte, denn das ist ja eher eine außergewöhnliche Nuance, bei der man erstmal suchen muss, um den richtigen Lipliner zu finden. Aber leider Fehlanzeige. Naja zur Not tut es ja auch ein transparenter Lipliner. Andersrum gibt es die Lipsticks aus den Kits auch nicht einzeln zu kaufen.

 

 

Ein einzelner Lipliner kostet übrigens 4,95 €. Auch hier muss ich wieder sagen, für eine Marke die angibt Produkte zum niedrigen Preis verkaufen zu wollen, finde ich das ganz schön teuer. Oder wie seht ihr das? An sich ist der Lipliner aber schön cremig und lässt sich sehr einfach und präzise auftragen. Die Farbe passt auch wirklich sehr schön zu dem im Lip kit enthaltenen Lipstick. Dieser deckt in einer Schicht, ohne fleckig zu werden, aber auch hier muss unbedingt eine Pflege drunter, denn auch ‚#TBT‘ ist sehr austrocknend. Vom Halt ist er ganauso gut wie auch die anderen drei Lipsticks.

 

 

 

Lip Kit in der Nuance ‚#TBT‘ – Die Farbe des Lip Kits finde ich wirklich sehr gelungen. Es eignet sich hervorragend für den Alltag. Leider sehr austrocknend.

 

 

‚Slay it‘ – Ein wunderschönes helles Rot. Manchmal wirkt er aber auch knallig Orange. Eine Frage des Lichts. Dieser ist definitiv mein Liebling.

 

 

‚Vibes‘- ein sehr dunkles Rot bzw. Lila. Die Farbe finde ich auch toll. Der Auftrag ist aber leider kein Kinderspiel und erfordert wirklich Geduld.

 

 

‚Queen‘- ich würde ‚Queen‘ als Petrolfarben bezeichnen. Jedenfalls finde ich die Nuance ziemlich cool. Daher wirklich schade, dass man ihn doppelt und dreifach schichten muss und er so austrocknend ist.

Ich bin ganz ehrlich, bis auf ‚Slay‘ würde ich mir die Produkte von Lottie London nicht wieder kaufen. Der Auftrag bei den dunklen Farben ist mir zu nervenaufreibend. Mir persönlich sind sie viel zu austrocknend und wirklich günstig finde ich sie auch nicht. Das Preis-Leistungsverhältnis ist hier meiner Meinung nach einfach nicht gegeben. Dazu kommt noch, dass sie sich von der Haptik her sehr billig anfühlen. Darüber könnte man ja hinwegsehen, wenn der Inhalt stimmen würde, ist aber leider nicht so.

Den wunderschönen ‚Slay‘ kann ich euch nur ans Herz legen.

Wie findet ihr die Liquid Lipsticks von Lottie London und was haltet ihr allgemein von der Marke? Habt ihr auch schon etwas von den neuen Produkten getestet? Schreibt es mir gerne in die Kommentare. <3

 

  1. Die Farben stehen dir alle richtig gut! Ich wusste gar nicht, dass diese Marke bei Rossmann einziehen wird.
    Bei dem Preis kann ich dir nur zustimmen, wirklich günstig sind die Produkte nicht. Bei dem Preis würde ich eher zu anderen Drogeriemarken greifen und mir eher was von NYX oder L’Oréal gönnen.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://www.rockerbella.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.