Beauty | Foundation | Little Rabbit | Naturkosmetik | Review

[Review] Little Rabbit Puder-Foundation

April 25, 2018

(Werbung/PR-Sample)

 

Hallo ihr Lieben,

nachdem es eine Weile still war auf meinem Blog, komme ich heute endlich mal wieder dazu einen Beitrag zu schreiben.

Vor einer ganzen Weile schon, bekam ich ein kleines Päckchen von Little Rabbit Cosmetics. Ich durfte mir aus dem Shop ein paar tolle Produkte aussuchen und stelle euch heute die Puder-Foundation der Marke vor.

Little Rabbit ist eine Manufaktur die 2015 gegründet wurde. Die Marke steht für vegane und tierversuchsfreie Kosmetikprodukte. Alle Produkte werden ohne Tierversuche und ohne Kinderarbeit hergestellt. Alle Rohstoffe die in den Produkten verwendet werden kommen aus Europa, was möglichst kurze Transportwege garantiert. Außerdem setzt Little Rabbit daran Ressourcen zu sparen und kommt mit wenigen ausgesuchten und qualitativ hochwertigen Rohstoffen aus. Denn je weniger Inhaltsstoffe ein Produkt enthält, desto geringer ist das Allergierisiko.

 

Die Puder-Foundation beinhaltet 8g und kostet 19 € . Das ist wirklich ein super Preis-Mengenverhältnis. 8g sind echt viel und bei anderen Marken bekommt man definitiv nicht so viel Inhalt für den Preis und mit solch guten und fair gehandelten Inhaltsstoffen. Die Foundation kommt in einem Plastiktiegelchen mit einem Siebverschluss, so lässt sie sich sehr einfach dosieren.

Wer mir schon länger folgt, weiß eventuell dass ich sehr gerne Mineralfoundation verwende. Da ich eher unreine und empfindliche Haut habe, achte ich stark darauf vorzugsweise reizarme Produkte an meine Haut zu lassen und Mineralfoundation ist da einfach perfekt. Ich verwende sie zwar nicht ausschließlich, aber wenn meine Haut mal wieder rumzickt, greife ich gerne zu ihr, denn sie hilft mir immer wieder dabei, meine Haut wieder in Balance zu bringen. Insgesamt bietet Little Rabbit 15 verschiedene Foundation-Töne an. Das Tolle ist, dass man hier die Möglichkeit hat sich erst ein Mal ein Foundation Sample Set zu bestellen, um zu schauen, welche Nuance am Besten zu der Haut passt. Ich habe da auch immer Zweifel bei Mineralfoundation, aber es ist hier tatsächlich so, dass der Ton gar nicht zu 100 % stimmen muss, denn die Foundation verbindet sich mit der Haut und passt sich dem natürlichen Hautton an.

Da ich mir bei der Farbauswahl unsicher war hat mir die liebe Linda von Little Rabbit die Nuance ‚Vanilla‘ in mein Päckchen gelegt. Diese ist neben ‚Cookie‘ wohl ein Bestseller und ist ein eher gelbstichiger Ton. Und Linda hat recht behalten, ‚Vanilla‘ passt wirklich perfekt zu mir. Ich gebe die Puder-Foundation immer in ein kleines Schälchen und gehe dann mit einem fluffigen Puderpinsel in das Produkt, so dass das Puder oben auf dem Pinsel aufliegt. Dann klopfe ich sie erstmal sanft auf meinem Gesicht ein und verblende sie in kleinen kreisenden Bewegungen. Im ersten Moment sieht es so aus, als würde die Foundation gar nicht decken und nichts bewirken, das liegt aber nur daran, dass sie sich erstmal mit der Haut verbinden muss. Man muss ihr ca. 2-3 Minuten Zeit dafür geben. In der Zeit fange ich meistens schon einmal mit meinem Augenmakeup an. Gibt man der Foundation genug Zeit sich zu setzen, ist die Deckkraft super gut. Sie deckt bei mir zuverlässig Rötungen und Unreinheiten ab. Sollte eine Schicht doch mal nicht ausreichen, kann man sie problemlos schichten und die Deckkraft intensivieren.

Das Tragegefühl der Foundation ist sehr angenehm. Eigentlich fühlt es sich so an, als wenn man gar nichts tragen würde. Da das Puder sich so schön mit der Haut verbindet ist es tatsächlich wie ein zweite Haut Gefühl. Auch das Finish sieht aus wie eine zweite Haut, sehr schön natürlich. Man sieht kaum, dass ich überhaupt Make-Up trage, nur wenn man wirklich ganz nah kommt. Das Puder setzt sich nicht in Fältchen ab und bleibt den ganzen Tag an Ort und Stelle. Wenn ich die Foundation trage, habe ich auch kein Problem mit glänzenden Stellen, was bei anderen Foundations doch immer der Fall ist. Auch Blush, Bronzer und co ließen sich problemlos auf der Puder-Foundation auftragen und verblenden.

Rechts mit Foundation, direkt nach dem Auftrag. Links noch ungeschminkt. Ich habe extra einen Bad-Skin-Day abgewartet, damit ich euch den Effekt richtig schön zeigen kann. 😉

Foundation im gesamten Gesicht aufgetragen, nachdem sie sich ca. 5 Minuten mit der Haut verbunden hat:

Hier noch mal im Profil. Wie ihr seht, deckt sie Augenschatten nicht komplett ab, aber dafür ist ja eigentlich auch der Concealer da. Da ich diesen Look aber nur mit Little Rabbit Produkten schminken wollte, habe ich einfach mal darauf verzichtet. 😉

Und zu guter Letzt natürlich noch ein komplett geschminktes Make Up. Diesen Look habe ich komplett mit Little Rabbit Produkten geschminkt, welche ich euch in den nächsten Tagen natürlich auch noch auf dem Blog vorstellen werde. 🙂

 

Also ich bin vollkommen begeistert und überzeugt von der Puder-Foundation. Absoluter Pluspunkt für mich sind die Inhaltsstoffe und das sie meine Haut nicht irritiert.

Fall ihr auch neugierig auf die Foundation geworden seid, könnt ihr euch hier für 4 € ein Sample-Set bestellen. Natürlich kommen da dann noch Versandkosten drauf. Nach Deutschland wären das 6,90€ und innerhalb Österreich 3,90€ . Bestellt ihr für 59,99 € ist der Versand nach Deutschland kostenfrei, innerhalb Österreich ab 49,99€. Aber vielleicht interessieren euch ja noch einige von den anderen Produkten, die ich euch noch auf dem Blog vorstellen werde. 😉

Vielen Dank fürs Vorbeischauen ihr Lieben und ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen. :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.