...there's always Lipstick

Beauty und Lifestyle by Jasmin
Beauty | Favoriten

Jahresfavoriten 2017

Januar 23, 2018

Hey ihr Lieben,

besser spät als nie stelle ich euch heute meine Jahresfavoriten aus 2017 vor. Die Auswahl fiel mir gar nicht so leicht, denn ich hätte am Liebsten meine ganze Lippenstift-Kiste mit rein genommen. Hab es dann aber doch irgendwie geschafft, eine kleine aber feine Auswahl zu treffen. Auch bei den Lidschattenpaleten war die Wahl gar nicht so einfach, aber eigentlich habe ich tatsächlich nur zwei Paletten im letzten Jahr ständig und stetig benutzt.

Den Anfang machen mal die Teint-Produkte.

 

 

Wie ihr seht, hat Catrice hier die Oberhand.
Den Light Correcting Serum Primer hatte ich euch ja auf Insta schon gezeigt und erzählt wie begeistert ich davon bin. Ich trage ihn als Base unter der Foundation. Er lässt die Haut etwas ebenmäßiger erscheinen und zaubert einen wunderschönen subtilen Glow ins Gesicht und lässt mich schön frisch aussehen. Außerdem hält meine Foundation um einiges länger als ohne den Primer. Womit wir auch schon bei der Made to Stay Foundation, ebenfalls von Catrice, wären. Diese zaubert ein samtig mattes Finish. Der Auftrag gelingt mit meinem Sponge supereinfach und ebenmäßig.  Die Deckkraft ist mittel, kann durch Schichten aber aufgebaut werden. Sie sitzt bei mir den ganzen Tag, ohne fleckig zu werden oder sich abzusetzen. Und zu guter Letzt haben wir noch den Liquid Camouflage Concealer von Catrice. Dieser ist eigentlich mein All-Time Favourite. Ich habe ihn schon einige Male nachgekauft, da ich ihn einfach super finde. Er ist sehr schön hell, lässt sich schön einarbeiten und verblenden und verkriecht sich bei mir nicht in irgendwelche Fältchen. Auch der Concealer sitzt bei mir den ganzen Tag an Ort und Stelle.

 

 

Der Catrice Highlighter stammt aus der letzten Kaviar Gauche LE und hat sich erst relativ spät in meine Favoriten geschlichen. Auf Instagram wurde er liebevoll ‚Bratpfanne‘ genannt, weil er einfach so übermäßig groß ist. Ich glaube, ich werde ihn echt niemals aufbrauchen können. Der Highlighter schimmert superschön und enthält keine groben Glitzerpartikel. Es handelt sich um einen wunderschönen Champagnerton, der sich sehr einfach dosieren lässt. So kann man, je wie man es gerne mag einen subtilen Schimmer ins Gesicht zaubern oder für ordentlichen Glow sorgen. Seit ich ihn besitze, sind meine anderen Highlighter in Vergessenheit geraten.

Außerdem habe ich mir im letzten Jahr das Bronzed N‘ Sculpted Kit von Benefit bei Douglas bestellt. In dem Kit war der Hoola Bronzer in Miniversion enthalten. Ich weiß nicht, wie ich so lange an diesem Bronzer vorbeischauen konnte. Die Pigmentierung ist wahnsinnig gut, ein kleines Dippen mit dem Pinsel reicht hier schon völlig aus. Das Verblenden gelingt spielend einfach. Er wird nicht fleckig und zaubert eine schöne dezente Bräune ins Gesicht, lässt sich aber auch sehr schön aufbauen, ohne fleckig zu werden. Sollte ich ihn irgendwann aufbrauchen, wird er auf jeden Fall nachgekauft.

Und natürlich sind auch zwei Nabla Produkte unter meinen Favoriten. Die zwei hübschen Blushes, sind momentan im Dauereinsatz. Wenn ich mich schminke, kommt nur noch einer der beiden auf meine Wangen. Die Nabla-Blushes sind super pigmentiert, butterweich und lassen sich sehr schön verblenden. Sie sitzen den ganzen Tag an Ort und Stelle, ohne zu verblassen. Ein Träumchen. Ich liebe sie beide.

Und zu guter Letzt in der Teint-Kategorie hätten wir noch das Konturpuder von L.A Girl. ‚Just Because‘ heißt das gute Stück und ist wunderbar aschig. Nach solch einer Nuance zum Konturieren hatte ich sehr lange gesucht. Das Puder ist butterweich und lässt sich sehr schön verblenden.

 

Swatches von oben nach unten:

L.A Girl Konturpuder – ‚Just Because‘

Nabla Blush – ‚Satellite of Love‘

Nabla Blush – ‚Regal Mauve‘

Catrice Highlighter – ‚Eclat D’Or‘ (limitiert)

Benefit – Hoola Bronzer

 

 

Jetzt sind die Augen-Produkte dran. Auch ich bin dem Hype um die Paradise Extatic Mascara verfallen, die im letzten Jahr in die deutschen Drogerie-Märkte gezogen ist, wenn auch zu einem eher überteuerten Preis. Ich muss aber ganz ehrlich sagen, ich finde sie einfach genial. Sie taucht die Wimpern in ein tiefes Schwarz und lässt sie schön dicht und voluminös erscheinen. Die Mascara sitzt den ganzen Tag an Ort und Stelle, ohne zu krümeln oder zu verschmieren.  Außerdem ist sie ja ein Dupe zu Better than Sex Mascara von Too Faced und dieses kostet nochmal um die 28 Euro mehr, da greife ich dann doch gerne zu der L’oreal Variante.

Leider noch ein limitiertes Produkt, welches ihr nicht mehr kaufen könnt. Die Eyebrow Pomade aus der Sweet Stories LE von Rival de Loop young. Seit ich sie besitze, verwende ich sie ausschließlich. Sie lässt sich sehr einfach auftragen und ist sie einmal angetrocknet sitzt sie den ganzen Tag, ohne zu verschmieren. In der aktuellen ‚Chocolate Lovers‘ LE von Rival de Loop young gibt es übrigens wieder eine Eyebrow Pomade, sie soll genau so gut sein wie diese hier. Also schaut dort unbedingt mal rein, falls ihr sie nicht mehr bekommen hattet.

 

 

Im letzten Jahr durfte dann auch endlich die Carli Bybel Palette von BH Cosmetics bei mir einziehen. Eigentlich wollte ich ja auf die Deluxe-Version warten, aber es hat mir dann doch zu lange gedauert, bis sie in Deutschland zu kaufen war. Was soll ich sagen. Ich hab es nicht bereut, seit ich die Carli Bybel Palette besitze, ist sie beinahe täglich im Einsatz. Die komplette erste Reihe ist im Dauereinsatz. Ich liebe die Rottöne, kombiniert mit dem schimmernden Rosa und trage diesen Look auch super gerne im Alltag.

 

 

Die She Palette von Colourpop lässt natürlich jedes Verpackungsopfer-Herz höher schlagen. Es war echt kein Kinderspiel sie überhaupt zu bekommen. Ich hatte erst beim dritten Restock Glück. Aber das Warten und die Geduld haben sich echt gelohnt. Die Pigmentierung ist super gut und die Textur butterweich. Colourpop-Lidschatten halt. Auch die Farbzusammenstellung finde ich sehr gelungen. Ich mag solche Töne einfach super gerne und kombiniere sie auch gerne mit der Carli Bybel Palette.

 

 

Ja, bei den Lippenprodukten fiel mir die Auswahl wirklich richtig schwer. Ich habe aber nur die rausgepickt, die ich im letzten Jahr ständig und stetig getragen hab. Da Nyx und Maybelline zu meinen liebsten Lippenstift-Marken gehören, wundert es natürlich nicht, dass meine Auswahl nur aus diesen zwei Marken besteht. Alle fünf Lippenstifte sind sehr schöne alltagstaugliche Nuancen.

Die Drei Nyx Lippenstifte sind alle rötliche Braun-Töne, die ich so sehr gerne trage. Bei dem Liquid Suede Cream Lipstick handelt es sich um die Nuance ‚Soft Spoken‘. Die Suede-Reihe von Nyx mag ich super gerne. Die Formulierung der Lipsticks empfinde ich auf den Lippen als sehr angenehm und sie sind trotz des matten Finishes nicht so austrocknend. Bei der Lingerie-Range sieht es schon etwas anders aus. Hier empfinde ich das Tragegefühl doch immer als etwas trocken. Hält sich für mich persönlich aber gerade noch im Rahmen. Aus der Reihe hat es die Nuance ‚French Maid‘ in meine Favoriten geschafft. Und der Letze aus dem Nyx Trio ist ‚Charmed‘ einer der Velvet Matte Lipsticks. Der Lippenstift geht schon etwas stärker ins Rötliche als die anderen zwei und ist im Alltag schon ein kleiner Eyecatcher. 😉

Die Super Stay Matte Ink Lipsticks von Maybelline hatte ich euch hier ja schon vorgestellt. Die Nuance ‚Lover‘ war im letzten Jahr wirklich mein absoluter Favorit. Die Farbe ist einfach super für den Alltag geeignet und das Beste ist, dass sie den ganzen Tag an Ort und Stelle bleibt. Da braucht man sich einfach keine Gedanken drum zu machen und kann sich voll auf das Produkt verlassen. Ich freue mich riesig darüber, dass im neuen Jahr auch neue Nuancen in die Drogerie eingezogen sind. Davon wird definitiv die eine oder anderen ein neues zu Hause bei mir finden.

Der Vivid Hot Lacquer in der Nuance Charmer, ebenfalls von Maybelline, hat mich im letzten Jahr auch sehr oft begleitet. Insbesondere im Sommer habe ich ihn sehr gerne getragen. Ich bin eigentlich gar kein Gloss Fan, aber die Lacquer von Maybelinne mag ich echt super gerne. Sie fühlen sich sehr angenehm auf den Lippen  an, kleben nicht und laufen auch nicht aus. Auch Charmer ist eine tolle Nuance für den Alltag.

 

 

 

Von links nach rechts:

Maybelline Super Stay Matte Ink – ‚Lover‘

Maybelline Vivid Hot Lacquer – ‚Charmer‘

Nyx Velvet Matte Lipstick – ‚Charmed‘

Nyx Lingerie – ‚French Maid‘

Nyx Liquid Suede Cream Lipstick – ‚Soft Spoken‘

 

 

Und zum Schluss noch ein kleines Tool, dass ich im letzten Jahr im Dm entdeckt habe und eigentlich etwas volkommen anderes erwartet hatte. Der Make-Up Pinsel Reiniger von youstar ist dazu gedacht, Puderpinsel während des Schminkens zu Reinigen, damit man dann halt mit dem gleichen Pinsel in verschieden Farben gehen kann. Als ich ihn gekauft habe, dachte ich eigentlich das sich darin eine Paste befinden würde, mit der ich meine Pinsel reinigen kann. Es befindet sich aber ein drahtiges Schwämmchen darin. Über dieses streicht man dann mit dem Pinsel und streicht so die Puderprodukte heraus. Für mich persönlich funktioniert es super und ich habe den Reiniger jedesmal wenn ich mich schminke im Einsatz um meine Lidschattenpinsel zwischendurch zu reinigen. Er hatte glaube ich um die 2,50 gekostet. Eine super Investition. Das drahtige Schwämmchen lässt sich problemlos mit Wasser und Seife reinigen, trocknet dann zügig und kann dann ganz schnell wieder verwendet werden.

 

 

So ihr Lieben, das wars auch schon mit meinen Jahres-Favoriten aus 2017. 🙂 Ich hoffe der Blogpost hat euch gefallen. Auf welches Produkt hätte ihr im letzte Jahr nicht verzichten können? Schreibt es mir doch gerne in die Kommentare. <3

  1. Hallo Jasmin, da sind ein paar tolle Produkte dabei, die auch meinen Jahresfavouriten angehören. Die Colorpop-Palette steht auch schon ganz weit oben auf meiner Wunschliste. Liebe Grüße, Anne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.