Beauty und Lifestyle by Jasmin

Dienstag, 01.August.2017

Catrice Metal Matt Liquid Lip Powder


Hallo ihr Lieben,

am Freitag habe ich in meinem DM endlich die neuen Produkte von Catrice entdecken können. Natürlich habe ich die Theke sofort geplündert und es sind so einige neue Schätze bei mir eingezogen. Heute stelle ich euch die Metal Matt Liquid Lip Powders vor. Auf diese Neuheit habe ich mich am meisten gefreut und bin auch echt froh, dass die Produkte auch in der kleinen Theke zu finden sind.

 

 

Mitgenommen habe ich mir die Nuancen ‚010Copper&Spice‘, ‚020 Frame of Roses‘ , ‚040 Blogger’s Favourite‘ und die ‚050 Lets Mauve to San Francisco‘. Vier von insgesamt sechs Nuancen. Die Lip Powders enthalten 6ml und kosten 3,95 €.

 

 

Der Auftrag mit dem Flockapplikator gestaltet sich sehr einfach und präzise. Sehr gut finde ich, dass genau die richtige Menge an Produkt am Applikator haften bleibt, der Überschuss wird ideal durch die Öffnung abgestrichen.

 

 

Von der Konsistenz her sind die Lip Powders eher Glossähnlich. Es fühlt sich beim Auftrag auf jeden Fall so an, wie ein Gloss. Sie trocknen dann aber relativ zügig an und werden dann pudrig matt auf den Lippen. Das Tragegefühl ist schon relativ trocken aber nicht austrocknend, also gerade noch angenehm. Lippenfältchen werden bei mir nicht betont. Der metallische Effekt ist eher dezent gehalten, aber ich finde es sehr schön so, so kann man sie auch super im Alltag und vor allem bei der Arbeit tragen. Sie sind nicht zu auffällig und dennoch ein Eyecatcher.
Die Deckkraft und Farbabgabe ist bei den verschiedenen Nuancen sehr unterschiedlich, daher schreibe ich zu jeder extra etwas. Der Halt der Lip Powder ist super. Trinken und eine Mahlzeit überstehen sie problemlos ohne unschöne Ränder auf Gläsern etc. zu hinterlassen.

 

 

010 Copper & Spice – Copper & Spice lässt sich sehr einfach auftragen und deckt in einer Schicht. Es ist ein sehr schöner peach-rosa-Ton mit goldenem Metallic-Effekt.

 

 

020 Frame of Roses – Frame of Roses ist für mich die Nuance, die sich am Besten im Alltag macht. Ich mag ihn super gerne und habe ihn jetzt auch schon ein paar Mal getragen. Er deckt in zwei Schichten und lässt sich sehr einfach auftragen. Hier ist es wichtig, dass man die erste Schicht erstmal komplett trocknen lässt, was wirklich sehr schnell geht. Dann erst die zweite Schicht auftragen, sonst wird es fleckig.

 

 

040 Bloggers Favourite – Diese Nuance hat mich leider sehr enttäuscht. Blogger’s Favourite ist sehr fleckig im Auftrag und deckt auch nicht besonders gut. Schichten lässt er sich absolut nicht, dadurch wird er nur fleckiger. Hier hilft es auch nicht, die erste Schicht komplett trocknen zu lassen. Sehr schade, denn ich mag solche Nuancen im Herbst und Winter wirklich sehr gerne.

 

050 Let’s Mauve to San Francisco – Wie der Name schon sagt ein sehr hübscher Mauve-Ton. Hier kommt auch der Metalic-Effekt sehr gut zur Geltung. Let’s Mauve to San Francisco lässt sich sehr schön auftragen und deckt in zwei Schichten. Mitgenommen habe ich ihn eigentlich nur, da ich ihn bei der lieben Cristin gesehen habe, die jeden Freitag einen Lippenstift aus ihrer Lippenstiftsammlung zeigt. Ich fand ihn bei ihr so schön, daher musste er natürlich mit.

Bis auf Blogger’s Favourite finde ich die Metal Matt Lip Powders wirklich sehr gelungen. Sie decken, wenn man sie schichtet, sehr gut. Wie schon geschrieben, immer die erste Schicht komplett trocknen lassen, sehr wichtig! Das pudrige Finish trocknet die Lippen nicht aus und fühlt sich sehr angenehm an. Dennoch würde ich sagen, dass sie eher nichts für spröde oder trockene Lippen sind. Die Haltbarkeit ist top, da gibt es wirklich nichts zu meckern. Das Preis- Leistungsverhältnis stimmt hier einfach. Die Lip Powders sind zwar nicht extrem metallisch und knallen auch nicht so sehr. Aber ich finde, dass würde auch gar nicht zu Catrice passen. Den eher dezenten metallischen Effekt finde ich hier sehr gelungen und wer es knalliger mag, der kann sich ja demnächst an der Essence-Theke austoben. 😉

Habt ihr die Neuheiten auch schon in der Catrice-Theke entdeckt? Welche Nuance der Metal Matt Lip Powder spricht euch am meisten an?

Kommentar schreiben

Kommentar

Hab mir heute die Farben Blogger’s Favorite und Breaking Nudes geholt. Breaking Nudes trage ich gerade, und der ist absolut super, ein schöner Bronzeton. Mal schauen wie sich Blogger’s Favorite bei mir verhält, vielleicht wirds ja mit einem farblich passenden Lipliner drunter was.

LG, Sandra

Da bin ich mal gespannt, wie du mit Bloggers Favourite zurecht kommst. 🙂 Super Idee. Mit einem Lipliner werde ich es auf jedenfall auch noch mal versuchen. 🙂

LG
Jasmin

Vielen Dank für die Verlinkung. :-* Und sehr schöner Beitrag, den Halt finde ich auch sehr gut. Aber mich stört der schwierige Auftrag, also mir ging es jedenfalls so.

Liebe Grüße,

Cristin

Sehr gerne. 🙂 Ja so erging es mir ja mit der Nuance ‚Bloggers Favourite‘. Aber mit ‚Let’s mauve to San Francisco‘ hatte ich hier keine Probleme und mag ihn total gerne. 🙂

Lieben Gruß zurück
Jasmin

Ich finde die Farben super! Ich hab einige Reviews gelesen wo die Deckkraft bemängelt wurde.
Toller Blog du hast jetzt eine Leserin mehr und ich würde mich freuen wenn du mal bei mir vorbeischaust.

Toller Beitrag! Vor allem die Bilder der Swatches auf den gefallen mir super, ich finde die stehen alle Farben gut 🙂
Liebe Grüße ❤ Hanna